« Zurück

Spirituelle Sterbebegleitung

Spirituelle Sterbebegleitung

Selbstbestimmt sterben heißt, den Bewegungen der Seele zu folgen auf der Rückkehr dorthin, woher sie einst kam. Dazu gehört das Abschiednehmen genauso wie der Glaube, dass im Tod Heilung geschieht.

In diesem Bewusstsein begleiten wir die Teilnehmenden auf einem Entwicklungsweg, den auch
Sterbende gehen: beim Durchwandern eigener Ängste, beim Wahrnehmen und Verändern von Einstellungen, beim Lösen von Verknotungen und Bindungen. Diese Erfahrungen mit sich selbst ermöglichen es, für Sterbende und ihre Angehörigen anteilnehmend und berührbar da zu sein.

Elemente der dreijährigen Fortbildung sind unter anderem Aura-, Chakren- und Symbolarbeit, Medita-
tion, Rituale und Gesänge für den Abschied, Lehre zu Sterbe- und Trauerprozessen sowie reflektierte
Praxistage im Mehrgenerationenhospiz.

Barbara Bortfeldt, Viviane Clauss, Mitarbeit: Michael Hoffmann

Fortbildung
 OrtKassel 
 Termin
I.10.01. - 12.01.2020
II.05.06. - 07.06.2020
 
III.30.10. - 01.11.2020
 
  Fr 16.00 h - So 12.30 h
 Kosten2550,- € zzgl. Ü/V

 

Die Fortbildung umfasst jeweils drei weitere Termine und Praxiszeiten in 2021 und 2022.