Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in an der Werkschule Löwenherz

Die Werkschule Löwenherz ist eine schulische Bildungseinrichtung im Bezirk Berlin-Neukölln. Sie bietet 70 Schüler*innen der Klassenstufen 8 bis 10 eine Lernumgebung, in der schulisches und praxisorientiertes Lernen, sozialpädagogische Unterstützung und berufliche Orientierung eng miteinander verbunden werden. Die Werkschule arbeitet im Auftrag des Jugendamtes Neukölln und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie.

Die zum Schuljahr 2022/23 neu eingerichtete Sonderpädagogische Kleinklasse ist ein Angebot für Schüler*innen aus Jahrgang 8 mit Förderbedarf in der emotionalen und sozialen Entwicklung sowie und mit psychosozialem Entwicklungsbedarf. Für die Zielgruppe besteht Anspruch auf Hilfen zur Erziehung nach §35a SGB VIII bzw. nach §99 SGB IX und/oder nach §27.2 i.V.m. §32 SGB VIII. Auf Grundlage mindestens einer bestehenden psychiatrischen bzw. psychotherapeutischen Diagnose erhalten die Schüler*innen regelmäßige, fachärztliche oder therapeutische Behandlung/Beratung.

Wir suchen wir ab sofort eine Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in in Teilzeit (20 Stunden / Woche).

Ihre Aufgaben

  • Durchführung von gruppentherapeutischen Angeboten (ggf. Einzeltrainings) in Anlehnung an anerkannte Therapietools
  • psychotherapeutische Begleitung von Werkstatt- und Unterrichtssituationen
  • Einzelgespräche zur Krisenintervention und –Prävention
  • Unterstützung bei Elterngesprächen, insbesondere zur Psychoedukation bzgl. des Umgangs mit störungsspezifischen Verhaltensweisen der Jugendlichen
  • Beratung der pädagogischen Fachkräfte und Bezugspersonen in der Schule in kollegialer Fallberatung, Hilfekonferenzen und Teamsitzungen
  • Kooperation mit dem Jugendamt und deren Fachdiensten sowie mit den außerhalb behandelnden psychiatrischen und psychotherapeutischen Fachkräften
  • Erstellung individueller Therapiepläne; Fertigung von Zwischen- und Abschlussberichten
  • ggf. weitere fallbezogene Leistungen im Rahmen der Qualitätssicherung
  • regelmäßiger Austausch mit extern behandelnden psychiatrischen und psychotherapeutischen Fachkräften


Anforderungen

Das psychotherapeutische Angebot im Rahmen der Sonderpädagogischen Kleinklasse setzet die Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in voraus. Damit verbunden sind fundierte Kenntnisse zu Diagnose, Störungsmodellen, Verlauf und evidenzbasiertem Vorgehen zur Behebung von psychischen Störungen im Kindes- und Jugendalter. Berufliche Vorerfahrungen sollten in der Anwendung von Gruppenpsychotherapie, in der Krisenintervention sowie in der multiprofessionellen Arbeit mit pädagogischen und sozialpädagogischen Fachkräften bestehen. Unsere Suche gilt auch Menschen, die in dieses Aufgabenfeld noch hineinwachsen möchten.

Unser Angebot

  • Ein abwechslungsreicher, verantwortungsvoller Aufgabenbereich in einem verlässlichen und kollegialen Team
  • Eine sinnstiftende Tätigkeit in einem gemeinnützigen Verbund
  • Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Sicherer und zukunftsorientierter Arbeitsplatz


Bitte richten Sie ihre Bewerbungsunterlagen inkl. Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an die bewerbung.werkschule@heilhaus.org.

Kontakt:
Werkschule Löwenherz
Pablo Ruiz Holtgrefe
Fritz-Reuter-Allee 138
12359 Berlin

Wir weisen darauf hin, dass eingereichte Bewerbungsunterlagen spätestens 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens von uns datenschutzkonform vernichtet werden.

pdf

- pdf zum Download

Deutsch (Deutschland)