Ritual

Im Mehrgenerationenhospiz begleiten wir das Sterben eines Menschen mit verschiedenen Ritualen. Eines dieser Rituale ist die Aussegnung eines Verstorbenen.
Zu diesem Zeitpunkt kommt die Gemeinschaft des Heilhauses zusammen, um den Sarg mit dem Verstorbenen auf seinem Weg aus dem Hospiz zum Bestattungswagen zu begleiten. Für die Angehörigen ist dies eine spürbare Unterstützung in einem schmerzlichen Moment. Für die Menschen, die an der Aussegnung teilhaben, ist es eine Erinnerung an die eigene Endlichkeit, eine Würdigung des Todes als Teil des Lebens. In Mitgefühl nehmen wir gemeinsam Abschied von einem Menschen, der für einige Zeit mit uns gelebt hat.
Während der Sarg zum Bestattungswagen getragen wird singen wir gemeinsam das folgende Lied:

 

Geburt    das Kommen
               aus der Liebe

Tod        das Zurückgehen
              in die Liebe

Der Zwischenraum
              unser Leben
              ein Geschenk
              um diese Liebe
              in unseren Seelen
              zu entfalten
                              Ursa Paul
 

Deutsch (Deutschland)