Heilhaus | Hospiz Kurzfilm
                          

 

Das Mehrgenerationenhospiz - ein Ort für schwerkranke Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Inmitten der Siedlung am Heilhaus befindet sich das Mehrgenerationenhospiz, ein tröstlicher Ort des Getragenseins. Hier heißen wir schwer kranke und sterbende Erwachsene, Kinder und Jugendliche sowie ihre Angehörigen und Freund*innen willkommen.
 
Umsorgt sein
In einer Atmosphäre von Verbundenheit, Mitgefühl und Geborgenheit begleiten wir Schwerkranke und Sterbende auf menschlicher, pflegerischer und spiritueller Ebene.
Für Kinder und Jugendliche, die an einer lebensverkürzenden Krankheit leiden, kann das Hospiz ein „Zuhause auf Zeit“ sein. Die Eltern können in dieser Zeit neue Kraft schöpfen.
 
Angehörige können mit ihrem Schmerz und ihrer Trauer da sein. In der schweren Zeit eines Verlustes angenommen zu werden spendet Trost.

„Im Mehrgenerationenhospiz gibt es keine Grenze zwischen den Generationen, zwischen einem schwer kranken Kind oder einem alten Menschen, der stirbt. Wir tragen die Sterbenden und ihre Angehörigen in dieser Zeit des Abschiednehmens, wir leben mit ihnen.“
Ursa Paul, Gründerin des Heilhauses
 
Wir arbeiten mit verschiedenen Palliativ-Teams zusammen und sind Mitglied im Deutschen Hospiz- und PalliativVerband e.V. sowie im Bundesverband Kinderhospiz e.V..
 
    
 
Kontakt
Gern sind wir für Sie da. Bitte wenden Sie sich hinsichtlich eines Aufnahmewunsches an
Patrick Lohr oder Tina Kuntz (Pflegedienstleitung)
Telefon 0561 / 98326-821
p.lohr@heilhaus.org
 
Können wir sonst etwas für Sie tun - oder haben Sie Interesse an  ehrenamtlicher Mitarbeit? Dann freuen wir uns über Ihren Anruf und beraten Sie gern: Telefon 0561 / 98326-0.

pdf

- Flyer Mehrgenerationenhospiz

pdf

- HNA, 31.12.2019, Sterben ist Heilwerden