Wenn Kinder nicht zum Leben geboren werden

Die Nähe von Geburt und Tod wird schmerzhaft deutlich, wenn ein Kind in der Schwangerschaft oder kurz nach der Geburt stirbt. Wenn sich die Hoffnung auf die Zukunft mit einem Kind nicht erfüllt und Frauen (Paare, Familien) mit einer Fehl- oder Totgeburt konfrontiert sind, bieten wir im KinderHeilhaus einen Rahmen, der die Begrüßung des neuen Lebens ebenso ermöglicht wie den Abschied. Eltern, die ihr Kind verlieren, begleiten wir in ihrem Schmerz und unterstützen darin, neue Hoffnung zu schöpfen.

Kinder, die nicht zum Leben geboren werden, können in Anbindung an das Heilhaus und die Vision „Geburt, Leben, Sterben“ am Seelchenbaum im Friedwald Reinhardswald beigesetzt werden.

Deutsch (Deutschland)